Kapverden

"NoStress" lautet das Motto auf den Kapverden

Kapverden – Cabo Verde
Die exotische Inselgruppe vor der afrikanischen Westküste im Atlantischen Ozean kommt immer mehr in Mode und erweitert die vielfältigen Möglichkeiten für Ihre perfekte Urlaubsplanung.
Die Flugzeit auf die Kapverden beträgt nur knappe 6 Stunden.
Es locken malerische Sandstrände, zerklüftete Vulkanlandschaften und aufregende Wandertouren durch die ursprüngliche Natur der Inseln Sal, Boa Vista oder Santiago.
Es herrscht ganzjährig angenehmes Sommerwetter mit wenig Regen – das ist ein großer Pluspunkt für die Kapverden. Die Temperatur sinkt selten unter 20°C und das Meer wird nie kälter als 22°C. Wer gerne im Wasser aktiv werden möchte, ist hier genau richtig.

Ein absolutes Hightlight auf den Kapverden sind die Meeresschildkröten. Von Mitte Juni bis Mitte November legen sie ihre Eier an den kilometerlangen Stränden ab. Man kann sogar Patenschaften für Schildkrötennester übernehmen. Verschiedene Organisationen bieten außerdem die Möglichkeit zur Freiwilligenarbeit auf den Kapverden an. Weitere Infos u.a.: https://www.turtle-foundation.org/programm-boa-vista/

Mein letzter Besuch (dieses mal auf der Insel Sal) war Ende November 21. Es war einfach herrlich, noch einmal bei Temperaturen von über 26°C die Sonne und das warme Wasser zu genießen und dem kalten Novemberwetter zu entfliehen.
Es gibt für jeden Geschmack und Geldbeutel die richtige Unterkunft. Ich habe mir vor Ort alle 3 RIU- Hotels, ebenso das Hilton und den Robinson Club Cabo Verde angeschaut, die ich Ihnen entsprechend Ihrer Wünsche individuell empfehlen kann.

Die Inselgruppe ist aufgrund der konstanten Passatwinde bei Surfern und Kite-Surfern extrem beliebt. Mein Mann hat die Gelegenheit genutzt, um an diesem Trendsport zu schnuppern. Die ausgesuchte Schule war Kite & Tonic, am Strand vor dem RIU Palace Cabo Verde. Die beiden Eigentümer reagieren schnell und freundlich auf Anfragen. Ihr kompetentes Team hat an diesem Strandabschnitt das optimale Schulungsgelände. Weitere (Preis-)Informationen finden sich auf https://kitetonic.com/de/kitesurfen-riu-strand-kap-verde.

Die Stadt Santa Maria im Süden der Insel bildet das touristische Zentrum, fußläufig gemütliche 15min von den Hotels entfernt. Ein Besuch der kleinen Läden mit Recyclingkunst und der Marktstände in Richtung Hafen lohnen sich. Wer gerne einmal Hummer essen möchte, ist im Seafood Restaurant LobStar bestens aufgehoben. Den besten Cocktail der Insel bekommt man im Ola Brasil, einer absoluten Kultbar am Strand neben dem LobStar. Legendär ist dort auch die die Caipirinha in sämtlichen Variationen.
Gerne plane und buche ich auch Ihren nächsten Urlaub.



Kapverden 2021-12-06