Auf der Suche nach den Big Five in Tansania

Endlose Weite und atemberaubende Tierbeobachtungen prägen das Reiseziel Tansania.


Tansania ist bekannt für seine endlose Weite und atemberaubende Tierbeobachtungen im 30.000 qkm großen Serengeti Nationalpark.

Auf einer mehrtätigen Safari in einem Jeep durch die Serengeti, den Ngorongoro Krater oder den Lake Manyara Nationalpark, haben Sie die Möglichkeit, große Herden an Büffeln, Gnus, Zebras und Elefanten zu sichten. Aber auch Wildkatzen, wie z.B. Löwen, Leoparden und Geparden werden Ihnen höchstwahrscheinlich vor die Linse kommen.
Halten Sie die Augen stets offen und lauschen Sie den Geräuschen, denn vielleicht liegt neben Ihnen im Gras bereits eine Raubkatze. Aber man sollte auch die Bäume nicht außer Acht lassen, da sich dort gerne Leoparden zum Verspeisen der Beute zurückziehen.

Wenn Sie Glück haben, können Sie im Ngorongoro Krater, dem Einbruchkrater am Rande der Serengeti, eines der wenigen Nashörner beobachten.
Somit hätten Sie dann die Big Five, zu denen der Elefant, der Büffel, das Nashorn, der Löwe und der Leopard gehören, erfolgreich gesichtet.

Im Rahmen einer Kleingruppen-Rundreise oder einer individuellen Rundreise mit einem Guide können Sie das wunderschöne Land erkunden und einmalige Erlebnisse erfahren.
Tansania eignet sich sowohl für Afrika-Einsteiger als auch für Afrika-Kenner.

Haben Sie Lust auf ein Afrika-Erlebnis bekommen?
Gerne stelle ich Ihnen eine individuelle Tansania-Rundreise zusammen.
Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Auf der Suche nach den Big Five in Tansania 2021-02-08